TEXTILVEREDELUNG MIT LASERGRAVUR
VORTEILE – NACHTEILE – FUNKTIONSWEISE – PREISE

LASERGRAVUR

WIR FÜHREN ALLE VEREDELUNGSARTEN UNTER EINEM DACH

EXPERTEN-INTERVIEW LASERGRAVUR

Nachfolgend stellen wir Ihnen mit unserer Lasergravur-Expertin Frau Sabine Wolf umfangreiche Informationen über diese Veredelungsart zur Verfügung.

Sabine Wolf – Abteilungsleiterin mit fast 30 Jahren Betriebszugehörigkeit. 

Interviewpartner Gerd Müller
Beispiel für Laserung auf einer Jacke

WAS IST UNTER LASERUNG/LASER-GRAVUR ZU VERSTEHEN?

Laserung/Lasergravur bezeichnet das direkte Einbrennen des Motivs in das Textil mit Hilfe eines Laserstrahls. Die äußere Materialschicht des Textils wird mit Hilfe eins Speziallasers äußerts präzise abgebrannt, wodurch ein hochwertiger Ton-in-Ton-Effekt erzeugt wird und das Motiv durch die Vertiefung haptisch fühlbar und erlebt werden kann. 

Das Ergebnis ist ein beeindruckendes, prägnantes Erscheinungsbild des Motivs mit speziellem Charakter.

GIBT ES NACHTEILE AN DER LASERGRAVUR?

Lasergravur eignet sich nur für dickere Stoffschichten und chemische Fasern. Außerdem sind keine farbigen Motive möglich.

Die Lasergravur empfehlen wir ausschließlich für chemische Fasern, am besten ohne Elastananteil. Nur für dünnere Materialien wie Blusen, Hemden oder T-Shirts ist das Lasern leider weniger geeignet. Der Laser würde die dünnen Stoffschichten komplett zerstören und das Textilstück gänzlich unbrauchbar machen. Farbige Motive lassen sich nicht einbrennen, in Form und Größe des Motivs gibt es jedoch keine Einschränkungen. 

Jacke mit Lasergravur
Detaibild Laserung
Nahansicht Laserung

WIE IST DIE FUNKTIONSWEISE DIESER DRUCKTECHNIK?

Anhand des Motivs wird eine Datei für den Laser angefertigt. Anschließend wird dieses im Laserungsdruckverfahren in das entsprechende Textil graviert. Hierfür wird der Laser speziell angepasst. Der genaue Farbton des fertigen Motivs ist vom Textil selbst abhängig.

Nachdem das Motiv entwickelt und feststeht, fertigt unser Repro-Team eine entsprechende Datei für unseren Laser an. Je nach verwendeter Textilart und dem Motiv, passen unsere Experten die Laserintensität, die Geschwindigkeit und weitere Einstellungen an. Wir gravieren im Laserungsdruckverfahren Motive bis zu einer Größe von 50 x 50 cm.
Der genaue Farbton der Gravur ist von der Textilfarbe und Textilart (keine Baumwolle!) abhängig und kann vorweg nicht eindeutig bestimmt werden, weshalb wir die Anfertigung eines Musters empfehlen. Grundsätzlich gilt, dass der Farbton der gravierten Fläche durch das Schmelzen stets dunkler wird.

 

WANN BENUTZT MAN DIE LASERGRAVUR?

Bei der Lasergravur liegt der Fokus auf der Kontur des Motivs. Meist wird die Laserung auf Textilien aus Fleece- oder Softsthell-Stoffen genutzt.

Wenn der Fokus und das Wiedererkennungsmerkmal Ihres Motivs die Kontur und nicht die Farbe ist, dann bietet sich die Laserung als elegante Veredelungsart an. So ist die Lasergravur besonders für klare Strukturen, Schriftzüge und Logos geeignet.  Dabei bieten wir mit unseren modernen Präzensionslaserdruckern die besten Ergebnisse auf Fleece- und Softshell-Stoffen ohne Elastananteil, aber auch andere chemische Textilstoffe können hochwertig von unseren Laserstrahlen graviert werden – unsere Experten beraten Sie hierzu gerne!

Großflächige Laserung auf einer Jacke
Detailbild Laserung mit Reisverschluss
Detailansicht Laserung

WELCHE MOTIVE KOMMEN DURCH DIE GRAVUR RICHTIG ZUR GELTUNG?

Das verwendete Textil sollte möglichst hochflorig sein. Zudem sollte das Motiv klare Linien und einfache Strukturen besitzen.

Motive mit klaren Linien, Outlines und einfachen Strukturen sind besonders gut für die Lasergravur geeignet. Ein wichtiger Einflussfaktor auf die Qualität des Motivs ist das Textil selbst, welches möglichst hochflorig sein sollte. So lassen sich schlichte und unauffällige Akzente auf Textilien ebenso wie extravagante und sehr ausgefallene Motive umsetzen. Auch in Kombination mit anderen Veredelungstechniken lassen sich durch Laserungen und Lasergravur tolle Highlights und Toping´s einsetzen. Die Drucktechnik der Gravur erlaubt sogar über Reißverschlüsse und Nähte hinweg zu gravieren.